Vielen Dank!

Babymassage_BeitragZur Babymassage:
 Die Babymassage kann ich allen nur empfehlen, besonders in Verbindung mit der Rückbildung. Meine Tochter hat die Massage sehr genossen, wurde dann gestillt und hat dann während der Rückbildung tief geschlafen. Ergebnis: Sie war entspannt, ich war entspannt und wir brauchten nur 1x fahren.

Hebamme allg. + Kurse:
 Eine Geburt ist eine Grenzerfahrung. Einerseits das Normalste und Natürlichste auf der Welt, andererseits gefährlich trotz all der medizinischen Errungenschaften. Jedoch sind es nicht die Krankenhäuser, nicht die Ärzte, nicht all die medizinische Versorgung von PDA bis hin zu Notkaiserschnitt und Kinderintensivstation, sondern es sind die Hebammen, die die meiste und wichtigste Arbeit rund um die Geburt leisten, und zwar rund um die Uhr.
 Die Hebamme ist es, die einen auf die Geburt vorbereitet und auch danach versorgt. Egal ob das Kind bei einer Hausgeburt oder in der Klinik zur Welt kommt. Sie baut zu dir eine Beziehung, ein Vertrauensverhältnis auf. Ob bei der Vorsorge oder beim Schwangeren-Walking, Schwangeren-Schwimmen oder im Vorbereitungskurs. Nach der Geburt bei der Nachsorge, im Rückbildungskurs, bei der Babymassage etc.
 Sie kennt dich und weiß, wie sie dich in den schlimmen Phasen der Geburt beruhigen oder am Schluss nochmal richtig antreiben kann. Sie kennt deine Krankengeschichte manchmal besser als der Arzt vom Dienst. Sie kennt deine familiäre Situation und ersetzt eventuell sogar die nicht vorhandene Familie. Im Wochenbett ist sie quasi die beste Freundin, die über das Chaos in der Wohnung gekonnt hinwegsieht und schaut, wie Mutter und Kind die erste Zeit bewältigen. Sie fängt professionell Komplikationen jeder Art frühzeitig ab, den Stress, den Schock, die Umstellung, den sprichwörtlichen Babyblues… arbeitet, obwohl keine Sozialhelferin, doch gezielt gegen die erste Überforderung und problematische Lebenssituationen an. Sie ist ja direkt dran…
 Meiner Meinung nach leisten Hebammen wie Susanne und Andrea den Löwenanteil an einer guten Geburt und an einer gelingenden Mutter-Vater-Kind-Beziehung.

Vielen Dank dafür.
 Nadine A.