Tim

tim_kleinUnser erster Sohn wurde im Geburtshaus in Göttingen geboren. Andrea begleitete die Geburt und Susanne war vor und nach der Geburt unserer Hebamme. Schöner und besser hätte man sich eine erste Schwangerschaft und Geburt nicht vorstellen können. Also stand fest: Susanne wird auch beim zweiten Kind unserer Hebamme sein – nun allerdings selbständig, aber mit Andrea im Doppelpack. Perfekt für uns. Die Schwangerschaft verlief perfekt und als der Termin ran war, wuchs die Aufregung – Hausgeburt ja oder nein? Klinik? Schließlich sollte ja alles gut gehen…

Und dann begann das Warten und warten und warten… ein Tag, zwei Tage,… über den Termin.

Susanne und Andrea mit ihrer ruhigen Art haben uns die nervigen Anrufe und Nachfragen erträglicher gemacht.

Dann hieß es von der Frauenärztin her: Krankenhaus und einleiten lassen – schließlich war ich schon 10 Tage über dem Termin. Das hatte uns gerade noch gefehlt. Also machte Andrea noch mal Akkupunktur und wir verabschiedeten uns mit der Idee wir telefonieren morgen wieder.

Wir haben auch telefoniert… nachdem die Fruchtblase geplatzt war und sich unser Sohn im gefühlten Rekordtempo auf den Weg gemacht hatte. Wer hatte nochmal was von Einleiten erzählt?

Susanne kämpfte sich tapfer bei – 20°C durch die glatten Straßen und als auch Andrea kurz später eintraf, entschied ich mich in die Wanne zu gehen. Nach einer halben Stunde hielten wir unseren Sohn Tim in den Armen und unser Großer wurde munter.

Besser ging es nicht mehr.

Susanne und Andrea sind unserer Meinung nach ein Geschenk für jede Schwangere und Gebärende.

Eigentlich sind wir mit unserer Planung fertig – aber wer weiß – beim nächsten, seid ihr zwei wieder mit dabei – Versprochen!

Ihr seid das Beste  was uns passieren konnte! Ihr habt unserem doppelten Glück auf die Welt geholfen und auch danach noch alle Höhen und Tiefen mit uns durchgestanden…

Vielen, vielen Dank!